16.07.2018
21Future goes WBR

21futureMit einer großen Präsentation in der Aula ging heute das Projekt "21Future" an der WBR zuende. 

Die Organisation "21Future", vertreten durch Herrn Tahir Hussain, hat sich zum Ziel gesetzt, Schüler/innen auf die Herausforderungen in der heutigen sowie zukünftigen Gesellschaft vorzubereiten. Dabei sollen die Kinder den typischen Schulalltag hinter uns lassen und für echte Problemstellungen Lösungen entwickeln. Sie arbeiten dazu wir mit modernen Medien, lernen das Recherchieren im Internet und die Arbeit am iPad und mit einer Filmschnittsoftware.

Die Klasse 7orange1 hatte für eine Woche unter Führung von Herrn Hussain in Gruppen an verschiedenen Herausforderungen gearbeitet. So beschäftigte sich ein Team damit, wie an der Schule Strom gespart werden kann. Ein anderes arbeitete sich in das Thema "Fairtrade" ein und backte Muffins, die dann verkauft wurden. Den Erlös spendeten die Schüler/innen an den örtlichen Kindergarten. Eine dritte Gruppe überlegte sich, wie man neue Medien sinnvoll im Unterricht einsetzen kann. Die vierte Gruppe schließlich zeigte, dass Schönheit im Auge des Betrachters liegt und Menschen unterschiedlicher Altersgruppen Schönheit anders definieren. Ihre jeweiligen Lernreisen stellten die Gruppen heute anhand von kleinen Präsentationen und Videos vor. Für die Schüler/innen war es der Abschluss einer herausfordernden, damit auch anstrengenden, aber gleichzeitig sehr lehrreichen Zeit.